Merkblatt zum Datenschutz

Datenschutzhinweis für Kunden und Interessenten

Um eine korrekte und schnelle Abwicklung von Fahrzeugbestellungen, Service- und Betreuungsleistungen zu gewährleisten, verarbeiten der Verantwortliche und der Hersteller** (s. Ziff. 11) Ihre personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung der dem Verantwortlichen bekannten Daten zu Ihrer Person wird im Wesentlichen durch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geregelt. Nach Art. 6 Abs. 1, a – f DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig, wenn einer der darin genannten Punkte erfüllt ist. Unter anderem ist gem. Art. 6 Abs. 1 DSGVO die Datenverarbeitung erlaubt, wenn dies zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages dient. Hierzu gehört auch die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Für einige Zwecke, die über das eigentliche Vertrags- und Betreuungsverhältnis hinausgehen, ist in Ihrem jeweiligen Vertrag bzw. in den Rückantwort-Elementen zu Werbeaktionen eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingeholt worden. Wird diese Einwilligungserklärung bei Abschluss des jeweiligen Vertrages nicht abgegeben, bzw. zu einem späteren Zeitpunkt für die Zukunft widerrufen, verpflichten sich der Verantwortliche und der Hersteller dazu Ihre Daten nicht weiter für Werbezwecke zu verwenden. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

1.        Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

1.1      Verantwortlicher
Verantwortlicher für die verarbeiteten Daten ist die

VGRB GmbH
Hansastraße 202
13088 Berlin
Telefon: +49 (0)30 962 762 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortlicher für die vom Hersteller** verarbeiteten Daten ist der entsprechende Hersteller** des Fahrzeugs, dessen Kontaktdaten Sie in Ziff. 11 finden.

1.2       Datenschutzbeauftragter
Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist die

SK Consulting Group GmbH
Osterweg 2
32549 Bad Oeynhausen
Telefon: +49 (0)573 49064 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2.        Zwecke der Datenverarbeitung

2.1      Allgemeine Datenschutzinformationen für die Vertragsdurchführung
Im Übrigen, d.h. auch wenn Sie keine Einwilligung abgegeben haben, können Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke verarbeitet werden:

2.1.1   Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
Der Verantwortliche verarbeitet Daten, die für die Bestellung Ihres Neufahrzeuges / Gebrauchtfahrzeuges bzw. für Service- und Betreuungsleistungen für Kunden und Interessenten notwendig sind. Das sind zunächst Angaben in Kauf- und Serviceverträgen, welche zur Vertragsdurchführung notwendig sind. Weiter werden abwicklungstechnische Daten wie Kundennummer und Kaufpreis verarbeitet, sowie im Rahmen von Fahrzeugserviceleistungen fahrzeugspezifische Daten und erbrachte Leistungen erhoben und verarbeitet. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (vorvertragliche Maßnahmen, Erfüllung eines Vertrages).

2.1.2   Digitale Kundenkommunikation zur Auftragserweiterung
Sofern Sie sich, im Rahmen eines Reparaturauftrages, dafür entschieden haben, das Angebot „Kommunikationskanäle zur Auftragserweiterung“ in Anspruch zu nehmen, verarbeitet der Verantwortliche zusätzlich zu den Daten des bereits erteilten Auftrags Ihre E-Mail-Adresse und Mobilfunkrufnummer, um Sie für den Fall, dass ein Auftrag erweitert werden muss, über die von Ihnen gewählten Kommunikationswege kontaktieren zu können. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrages und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen). Im Rahmen der Nutzung dieses Dienstes werden ggfs. zusätzliche Daten verarbeitet. Dies können u.a. sein: Bilder von KFZ-Teilen, im Rahmen des jeweiligen Reparaturauftrages Ihre Entscheidung, ob ein erweiterter Auftrag durchgeführt werden soll oder nicht sowie ggfs. Kommunikationsinhalte. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrages).

2.1.3   Datenübermittlung an den Hersteller**,
Der Verantwortliche übermittelt Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Stammdaten, im Fahrzeug gespeicherte Betriebsdaten, Fahrzeug-Identifikationsnummer) an den Hersteller**, damit der Verantwortliche und der Hersteller** Serviceleistungen (Reparaturen, Wartungsarbeiten) und Qualitätssicherungsmaßnahmen durchführen sowie Garantie- und Gewährleistungsansprüche und Produkthaftungsansprüche (z.B. für Rückrufaktionen) erfüllen können. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b (Erfüllung eines Vertrages).

2.1.4   Datenabgleich zwischen FIRMA und Hersteller**
Um einen aktuellen Datensatz bei dem Verantwortlichen und bei dem Hersteller** sicherzustellen und um zur Gewährleistung der Richtigkeit der Daten bei etwaigen Änderungen eine Korrektur vornehmen zu können, erfolgt anlassbezogen ein Abgleich der erhobenen Daten mit den Daten des Herstellers**. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Gewährleistung der Richtigkeit und Aktualität der Daten).

2.2            Einwilligungserklärung zur werblichen Ansprache von Kunden und Interessenten
Die Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden z.B. über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Im Rahmen der Einwilligung werden Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke verarbeitet

2.2.1        Kundenbefragung
Ergebnisse aus Marktforschungsuntersuchungen bilden eine wichtige Informationsgrundlage für die laufende Verbesserung bzw. die Neuentwicklung von Produkten und Services. Ihre Daten können daher im Falle Ihrer Einwilligung vom Verantwortlichen zur Durchführung von Kundenbefragungen eingesetzt werden. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

2.2.2        Persönlich auf Sie zugeschnittene Kundeninformationen
Im Falle persönlich auf Sie zugeschnittener Kundeninformationen werden Ihre Daten – gegebenenfalls mit anderen personenbezogenen Daten, die Sie gegenüber dem Verantwortlichen und / oder dem Hersteller** mitgeteilt haben  in einer Datenbank zusammengeführt, gespeichert und dort automatisch ausgewertet mit dem Ziel, das sich hieraus ergebende personenbezogene Kundenprofil mit individuellen Produkt- und Dienstleistungsangeboten abzugleichen. Anschließend können Sie entsprechende persönlich auf Sie zugeschnittene Kundeninformationen (z.B. Angebote zu neuen Produkten und Services) erhalten. Rechtsgrundlage für Erhalt persönlich auf Sie zugeschnittener Kundeninformationen: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Rechtsgrundlage für die Auswertung: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Optimierung und Personalisierung von Werbemaßnahmen). Sie können jederzeit Widerspruch dagegen einlegen, dass die Kundeninformation persönlich auf Sie zugeschnitten werden.

2.2.3       Datenübermittlung an den Hersteller**
Anhand Ihrer Einwilligung werden die Daten an den Hersteller** übermittelt, damit dieser Sie in regelmäßigen Abständen auf den von Ihnen angegebenen Kontaktwegen für die Zwecke der Kundenbefragung und der Übersendung persönlich auf Sie zugeschnittener Informationen (siehe Ziff. 2.2.1 und 2.2.2) über neue Produkte, Angebote und Aktionen sowie Serviceleistungen informieren darf. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

2.2.4      Datenweitergabe bei Einholung eines unabhängigen Gutachtens auf Kundenwunsch
Sofern die betroffene Person im Rahmen einer Beauftragung eine Begutachtung durch einen unabhängigen Gutachter wünscht ist es erforderlich, dass der Verantwortliche hierfür personenbezogene Daten der betroffenen Person an den unabhängigen Gutachter übermittelt. Die Rechtsgrundlage für diese Weitergabe  von personenbezogenen Daten ist in dem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.        Erforderlichkeit der Bereitstellung der Daten
Die Bereitstellung der Daten an den Verantwortlichen und den Hersteller** zur Vertragsdurchführung ist erforderlich, da diese die beschriebenen vertraglichen Leistungen und Ansprüche sonst nicht erfüllen können.

4.        Keine Weitergabe über den vorstehend genannten Umfang hinaus
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an andere als die genannten Empfänger erfolgt nicht.

5.        Widerruf der Einwilligung zu werblicher Ansprache
Sie können Ihre Einwilligung (Ziff. 2.2.1, Nr. 2.2.2 und Ziff2.2.3jederzeit unentgeltlich mit Wirkung für die Zukunft widerrufen indem sie den Verantwortlichen kontaktieren

6.        Betroffenenrechte
Sie haben nach Art. 15 ff. DSGVO ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und (wenn die Verarbeitung auf einem berechtigten Interesse beruht) ein Widerspruchsrecht. Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen oder unsere Datenschutzorganisation E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sie können sich zur Geltendmachung Ihrer Rechte in Bezug auf die vom Hersteller** verarbeiteten Daten auch direkt an den Hersteller wenden (Kontaktdaten siehe Ziff. 11).

7.        Speicherdauer
Ihre Daten werden im Falle des Widerrufs Ihrer Einwilligungserklärung oder, wenn die Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage beruht, nach Beendigung einer Vertragsbeziehung sowie dem Ablauf eventuell bestehender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (handelsrechtliche Buchführungs- und Aufbewahrungspflichten, steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten), unverzüglich in unseren Systemen gelöscht. Zudem speichern wir die Daten zur Geltendmachung oder Ausübung von sowie zur Verteidigung gegen Rechtsansprüche, insbesondere zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

8.        Datenübermittlung in Drittstaaten.
Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.

9.        Automatisierte Entscheidungsfindung
Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

10.        Beschwerderecht
Gemäß DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

11.        **Hersteller:

  • Volkswagen AG, Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg, Telefon: +49 (0) 5361-9-15010, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; https://datenschutz.volkswagen.de/
  • AUDI AG, Auto-Union-Straße 1, 85045 Ingolstadt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; audi.de/betroffenenrechte
  • Porsche AG, Porsche Deutschland GmbH, Porschestraße 1, 74321 Bietigheim-Bissingen; https://www.porsche.com/germany/privacy/contact/
  • Seat Deutschland GmbH, Max-Planck-Str. 3-5, 64331 Weiterstadt, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Škoda Auto Deutschland GmbH, Max-Planck-Straße 3-5, D-64331 Weiterstadt, Telefon: 06150/133-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
  • Automobili Lamborghini S.p.A., via Modena n. 12, 40019, Sant’Agata Bolognese, Italien, Telefon: +39 051 9597282, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Download: Datenschutzhinweis für Kunden und Interessenten

 Stand: 08/2020

* Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben.

Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp, www.audi.de/wltp, www.skoda-auto.de/unternehmen/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen https://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG.

Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO₂-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der VGRB GmbH. Die VGRB GmbH macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. VGRB GmbH hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.